Gleitschirmfliegen in Indonesien

Unglaublich, jetzt bin ich doch schon relativ lange hier und habe es total versäumt ein paar Zeilen über das Gleitschirmfliegen in Indonesien zu schreiben. Das liegt wahrscheinlich daran, das es so viele andere Highlights und Eindrücke hier gibt, die das Fliegen fast ein bisschen in den Schatten stellen. Aber jetzt geht es erst mal um das Gleitschirmfliegen und nix anderes.

Das Wetter:
Indonesien liegt direkt am Äquator und besteht aus sehr unterschiedlichen Klimazonen.
Die Trockenzeit geht von April bis Oktober, die Regenzeit von Dezember bis Februar. Dazwischen jeweils ca. 4 Wochen Übergangszeit. Die Temperaturen unterliegen dem gesamten Jahr über keinen größeren Schwankungen. Auch in der Regenzeit regnet es nur sehr selten den ganzen Tag.
Soaring am Meer ist wetter bedingt so gut wie immer möglich. Hier ist meist schönes Wetter, auch in der Regenzeit. Dadurch ist es aber auch etwas trockener und nicht so grün wie im Bergland.
Im tropischen Bergland zu fliegen ist eine Sache für sich. Selten ist es hier den ganzen Tag fliegbar, da sich dicke Wolken oft schon am Vormittag auftürmen um dann irgendwann abzuregnen oder auch nicht. Auch in der Trockenzeit! Gewitter gibt es nur in der Regenzeit. Talwindsysteme wie in den Alpen gibt es hier nicht. In der Höhe wird es natürlich auch etwas kühler. Auf 2500m kann es nachts schon mal bis auf 5 Grad abkühlen, während das Thermometer auf Meereshöhe nur selten unter 22 Grad fällt (nachts). Wer keine Erfahrungen mit tropischen Fluggebieten hat, sollte sich auf jeden Fall bei den Locals informieren.

Das Fliegen:
Soaring am Meer ist in Indonesien traumhaft schön. Weiße Strände mit kristallklarem Wasser, Palmenwälder und grandiose Ausblicke auf andere Inseln. Wie in allen anderen Soaringgebieten auch, ist eine gute Rückwärtsstarttechnik und Schirmbeherrschung Voraussetzung. Oft bläst der Wind am Startplatz mit 25km/h oder etwas mehr. Das soll aber nicht heißen das es für Anfänger hier ungeeignet ist. Oft kommen australische Gruppen mit Flugschülern und Anfängern nach Bali, um hier zu schulen und ihre Technik zu verbessern.
XC Enthusiasten kommen in Indonesien nur bedingt auf ihre Kosten. XC ist natürlich nur im Bergland möglich. Es gibt eine Handvoll Fluggebiete in denen XC mit max. 50 oder 60km möglich ist. Dazu benötigt ihr aber unbedingt einen einheimischen Piloten. Nicht unbedingt zum fliegen braucht ihr den Local, aber zum zurück kommen. Indonesien ist zum großen Teil ein noch sehr wildes Land. Viele Dörfer sind nicht mit dem PKW erreichbar. Bus- und Bahnlinien gibt es nur zwischen den Großstädten. Landet ihr irgendwo neben einem kleinen Dorf, dann haben die Einheimischen von dem Ort wo ihr gestartet seit mit großer Wahrscheinlich noch nie etwas gehört. Dem entsprechend kann es wirklich sehr schwierig werden, zum Ausgangspunkt zurück zu kommen. Das ist dann die eigentliche Herausforderung.

Die Startplätze:
Die meisten gut angelegten Startplätze findet man auf Bali, Java, Lombok, Sulawesi und Sumbawa.
Wer glaubt das er mal kurz auf irgendeinen Berg hoch wandern kann auf dem es keinen angelegten Startplatz gibt, um dann von dort einen schönen Flug machen zu können, der muss sehr viel Zeit, eine sehr große Portion Abenteuerlust und eine Machete mitbringen. Indonesier gehen nicht Wandern. Wenn sie sich bewegen, dann nur um zu arbeiten oder Nahrung zu beschaffen. Nicht aber einfach nur zum Spaß. Deshalb gibt es auch keine Wanderwege auf die Berge. Findet man doch einen Weg hinauf, dann scheitert es meist an der dichten Vegetation die keine 20qm frei lässt um den Schirm auszulegen. Auch die Größe des Landes wird unterschätzt. Man fährt hier nicht mal kurz in 1 oder 2 Stunden von einem Startplatz zum anderen. Oft braucht man einen kompletten Tag um zu einem anderen Startplatz zu kommen. Indonesien hat die Fläche der USA und erstreckt sich über eine Länge von rund 5000km!

Die Locals:
Sie sind immer voll motiviert, haben immer ein Lächeln im Gesicht und freuen sich extrem über jeden Ausländer der in ihr wunderschönes Land zum Gleitschirmfliegen kommt.
Um die 2000 Piloten gibt es in Indonesien. Verglichen mit den ca. 45000 Piloten in Deutschland ist das nichts, vor allem wenn man die Anzahl der Einwohner (Indonesien 255000000) und die Größe des Landes betrachtet. Indonesische Piloten benötigen eine Lizenz um offiziell fliegen zu dürfen. Die Ausbildung lehnt sich etwas an die des DHV an. Wobei einige wichtige Ausbildungspunkte sehr vernachlässigt werden. Von Meteorologie haben die meisten jungen Piloten so gut wie keine Ahnung. Groundhandling und sichere Starttechnik, Fehlanzeige. Verhalten in besonderen Fällen – geschieht hier nur durch Versuch und Irrtum. Gemessen an den wenigen Piloten passieren relativ viele Unfälle. Diese werden leider nicht Untersucht oder öffentlich darüber diskutiert. Somit kann sich schon morgen der gleiche Unfall wiederholen. Das schockt mich extrem und macht mich immer wieder wütend. Es liegt an der Mentalität, das man über Fehler hier nicht gerne spricht.

Sicherheit:
Wer in Indonesien fliegt, muss sich über folgende Punkte klar sein:

  • Es gibt keine Bergrettung
  • Es gibt keine Rettungshubschrauber
  • Es gibt keine Notärzte
  • Das nächste Krankenhaus ist oft mehrere Stunden entfernt
  • Wer in einem Baum hängt oder in einem unzugänglichen Gebiet landet ist auf sich selbst gestellt.
  • Es gibt hier keine Haftpflichtversicherung für Gleitschirmfliegen. Auch nicht für Tandem. Schirme werden nicht gecheckt.

Fazit:
Müsste ich eine Liste mit Ländern erstellen die sich sehr gut zum Gleitschirmfliegen eignen, dann wäre Indonesien wahrscheinlich sehr weit hinten. Das sollte hier auch nicht an erster Stelle stehen.
Wer nach Indonesien kommt und seinen Schirm im Gepäck hat, der wird ein sehr abwechslungsreiches Land kennen lernen, viele unterschiedliche Kulturen und Religionen erleben, viele freundliche und nette Menschen treffen, Natur und Landschaften erleben das ihm der Atem stockt und als Sahnehäubchen ein paar unvergessliche Flüge in einer wunderschönen tropischen und exotischen Kulisse machen.
Das kann ich euch garantieren!

Und falls ihr an einer sehr gut organisierten Gleitschirmreise nach Indonesien interessiert seid, dann schaut mal hier: www.paragliding-indonesia.org

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s