Ein Jahr in Indonesien – ein kurzes Resümee

Heute erlebe ich „Idul Fitri“, das islamische Fest des Fastenbrechens bereits zum zweiten mal. Das bedeutet ich bin jetzt schon über ein Jahr in Indonesien. In den letzten Tagen wurde ich ständig von Freunden und Nachbarn mit Essen, Früchten und Plätzchen beschenkt. Das ist hier so Tradition kurz vor Ende der Fastenzeit. Schon alleine diese Gesten spiegeln den gesamten Verlauf der letzten 12 Monate wieder, Gastfreundschaft – Großzügigkeit – Hilfsbereitschaft und Toleranz. Was diese Tugenden angeht können wir aus der westlichen Welt nur von diesen Menschen lernen. Auch viele andere Reisende bestätigen mir immer wieder dieses gute und sichere Gefühl das man hier hat.

Die Natur ist atemberaubend schön aber nicht immer ganz ungefährlich. Viele aktive Vulkane und immer wieder leichte Erdbeben erinnern einen fast täglich daran, das irgendwann der große Knall kommen wird und die Erde ihre gespeicherte Energie freisetzt. Steht man selbst mal an einem Krater eines aktiven Vulkans, fühlt man sich plötzlich sehr verletzlich und alles wird irgendwie bedeutungslos. Muss man wirklich mal erlebt haben.

Natürlich gibt es auch Schattenseiten wie z.B., – Umweltverschmutzung durch Plastik und Abgase, – Rodung des Tropenwaldes durch Palmölplantagen, – Ausbeutung der Bodenschätze durch USA und andere Länder. An diesen Problemen ist aber nicht nur Indonesien schuld, sondern zu einem sehr großen Teil auch die westliche Welt (Auch Deutschland). Das ist aber ein anderes Thema.

Kurzum – es geht mir gut – ich fühle mich sehr wohl und sicher – ich bereue keine Sekunde hier zu sein.

Ich kann nur jeden empfehlen wenigsten 1 mal dieses besondere Land für min. 3 Wochen oder länger zu bereisen – und damit meine ich nicht Bali sondern das „echte“ Indonesien wie z.B. Java, Lombok oder Sulawesi. Ihr werdet nach dieser Reise viele Dinge mit anderen Augen sehen.

Terima kasih indonesia !

In diesem Sinne – vielleicht bis bald 😉

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

4 Gedanken zu “Ein Jahr in Indonesien – ein kurzes Resümee

  1. Lieber Stephan, wir wünschen dir alles Gute, viel Glück und vor allen Dingen ganz viel Gesundheit zu deinem Geburtstag. Wir denken ganz oft an dich und wünschen dir noch eine schöne zeit mit vielen Abenteuern. Gespannt warten wir auf deine neuen Reiseberichte. Ganz viele liebe grüsse von deinen alten Nachbarn Nina, micha,Klaus,gaby,Werner und anja!!!!lass es dir gut gehn!!!!

    Gefällt mir

  2. Hey Steff. Alles gute zum Geburtstag, Nachbar, Wünschen wir dir alle von der Hofäcker. Feier richtig toll mit deinen Freunden. 🎂🍾🎉🚀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s